π

Florian Kirschbauer im Eispiraten Interview

15.05.2014, Verteidiger spricht über seine Karriere und Ziele

Eispiraten Neuzugang Florin Kirschbauer wird das Team der Westsachsen in der neuen Saison
verstärken. Der 24 Jahre alte gebürtige Münchner stand nun in einem Interview Rede und Antwort und
gibt allen Fans Einblicke in seine bisherige Karriere als Eishockeyspieler und seine persönlichen Ziele.
Zudem spricht er über seine privaten Interessen und Hobbys.

Florian wie bist du zum Eishockey gekommen und was liebst du daran?
Florian: „Ich habe mit 5 Jahren das spielen in Holzkirchen angefangen. In unserer Familie gab es viele
Eishockeyspieler unter anderen auch mein Vater, dadurch bin ich zum Eishockey gekommen und auch
dabei geblieben, weil ich es immer spannender fand als Fußball. Ich mag die Schnelligkeit beim
Eishockey und weil es auch mal härter zur Sache geht.“

Was machst du in deiner Freizeit und welche Hobbys hast du?
Florian: „Im Sommer fahre ich gerne Mountainbike und gehe Golfen. Ich höre gern Musik (Hard Rock
und Metall) und bin auch öfters mit Freunden auf Konzerten.“

Wie schätzt du deine letzte Saison bei den Löwen Frankfurt ein und wie ist das persönliche Fazit?
Florian: „Mit meiner Saison war ich eigentlich mehr oder weniger zufrieden. In der Offensive hätte ich
das eine oder andere Tor mehr schießen können, aber mit meiner Defensivarbeit bin ich zufrieden. Es
war keine schlechte Saison, wenn man nur ein Spiel nach 60 Minuten verliert. Das bittere Ausscheiden
im Halbfinale nagt natürlich noch länger an einem. Es hilft aber nichts, jetzt breite ich mich auf die neue
Saison in Crimmitschau vor.“

Wieso der Wechsel du zu den Eispiraten?
Florian: „Ich will mich bei den Eispiraten und in der 2. Liga beweisen, deshalb bin ich froh, dass ich die
Chance dazu bekommen habe.“

Auf was freust du dich besonders in Crimmitschau bzw. was ist dir vielleicht schon bekannt?
Florian: „Das Einzige was ich bisher kenne in Crimmitschau ist das Eisstadion, aber ich freue mich
immer etwas Neues zu sehen und bin gespannt auf die Menschen dort.“

// {MK} (Quelle: PM) Tags: